Beiträge von Stefan

    Ja, die Dateien liegen wirklich so auf dem Server ab (ist n Relikt aus älteren Zeiten :D ) .. werde es mal probieren, dankeschön :)


    Bisher sieht meine HTACCESS so aus:


    Hallo :-)


    Habe folgendes Problem:


    Ich nutze bereits Mod-Rewrite für *.html => zeigt dann eine Webseite an ... übliche SEO-Geschichte


    Das gleiche für *.jpg Bilder, ebenfalls aus SEO-Gründen.




    Nun möchte ich folgendes umsetzen:


    Als dritte Bedingung soll es sozusagen, wenn es einen 404er geben würde, z.B. bei


    http://develop.webseite.de/tp.jpg (würde zu nem 404er führen)


    Soll dieses Bild geladen werden:


    http://website.de/tp.jpg




    Ist das möglich?


    Vielen lieben Dank,
    Gruß Stefan :-)

    Hallo :-)


    Habe mir einen Standard-Anrufbeantworter ("AEG Drive") gekauft.


    Bisher habe ich ein kabelgebundenes "AEG Milano 60"-Telefon im Einsatz, welches übers normale Telefonkabel eben an der Dose angeschlossen ist, nichts besonderes soweit.



    Nun wollte ich heute den AB anschließen. Ich hätte jetzt eben erwartet, dass ich den AB zwischen Telefon un Telefonbuchse praktisch "dazwischenklemme". Leider Pustekuchen, der blöde AB braucht nen eigenen Steckplatz an der Telefondose? Leider habe ich nur einen (den fürs normale Telefon).


    Hat jemand Ahnung von dem Zeug?


    Vielen Dank =)

    Hehe, ich hab ihn jetzt lang genug genervt. Mein Chefe hat mir grad das SE P990i mit Vertrag bestellt. Das krieg ich dann von ihm zu Weihnachten.:D:D:D

    Das Handy hab ich heut noch im Einsatz. Man, wird mal Zeit fürn ein Neues! :-D

    Argh, mir ist jetzt erst das zweite Beispiel aufgefallen. Dies funktioniert deutlich anders:


    Hier wird, beim überfahren mit der Maus (hover) ein weiterer DIV eingeblendet, der exakt das selbe Bild enthält, jedoch nur mit einern höheren Auflösung, also großer.


    Dieser neu eingeblendete DIV hat auch overflow: hidden zugewiesen bekommen. Das Produktbild in hoher Auflösung kann z.b. als Hintergrundbild eingebunden werden (dann wird overflow:hidden sogar unnötig). Anschließend wird die Mausposition (offset) ausgelesen und mit einem Faktor versehen, welches das Hintergrund eben verschiebt.


    Ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen, ansonsten einfach melden! :-)

    Hey :-)


    Wie sieht's mit Kenntnisse in Javascript oder gar Frameworks wie jQuery bzw. jQuery UI aus? Damit lässt sich's relativ einfach umsetzen.


    Der MTB-Hersteller aus dem Link setzt jedoch auf Flash. Einziger Vorteil ist die schöne Glättung bei der Bildvergrößerung bzw. Bildverkleinerung. Das kommen die Browser wahrscheinlich nicht so gut hin, zumindest der Internet Explorer :-D ...


    Sinngemäß brauchst du folgende Umsetzung:


    1. Anzeige des Bilds in Normalgröße
    2. Bei Doppelklick wird dann an das Bild herangezoomt
    3. Das kannst du über die animate-Funktion lösen. Achte hier jedoch drauf, dass der Eltern-DIV eine fixe Breite und Höhe bzw. zusätzlich die Eigenschaft "overflow:hidden" hat, damit der übergroße Inhalt einfach ausgeblendet wird.
    4. Nun kommt das Draggable aus jQuery UI zum tragen, mit welches du die Bildverschiebung realisieren kannst.


    Gerne helfe ich dir bei der genauen Umsetzung, falls die Kenntnisse nicht ganz ausreichen sollten. So schwer ist's nicht, sollte recht schnell gehen :-)


    Gruß Stefan :-)

    Da hast du nicht ganz unrecht, Magento ist Segen, Monster und Biest zugleich. Aber es bietet eben auch richtig viele Vorteile und Features, viele Dinge sind klug gelöst, manche aber auch gar nicht (eMail Templates :D ).

    Hey :-)


    Hier ist die mail-Funktion kurz dokumentiert. Den vierten Parameter, den Header, stellst du bereits in deinem Skript zusammen. Habe diesen fett markiert:



    Den müsstest du eigentlich nur erweitern. Bei Wikipedia gibt's zum eMail-Header n schönes Beispiel.


    Würd's mal so probieren:


    Zitat


    $messageHeaders = 'From: '.$umail."\r\n".
    'Reply-To: '.$umail."\r\n".
    'Content-Type: text/plain; charset=UTF-8\r\n'.
    'X-Mailer: PHP/'.phpversion();


    Habs nicht getestet, aber so sollte es gehen. Ich vermute, dass eben Outlook eben, wenn nicht explizit ein Header mit Charset mitgeliefert wurde, eben immer ISO 8859-1 wählt, auch wenn die Zeichen selbst UTF-8 sind. Browser sind mittlerweile etwas intelligenter, aber Outlook kann ja noch nicht mal richtiges CSS :-)


    Ansonsten kannst du mal

    Zitat


    mail($targetEmail, $messageSubject, utf8_decode ($messageText), $messageHeaders);


    probieren. Ist aber die dümmste aller Lösungen, Die PHP-Funktion wandelt eben UTF-8 in ISO um. Aber dann war die ganze Mühe mit UTF-8 umsonst. Außerdem wird dann immer noch kein richtiger Charset-Header an den eMail Client gesendet, so dass es bei anderen eMail Clients, welche UTF-8 als Standard haben, falsch dargestellt wird. Aber vielleicht muss es dringend fertig werden, so als kurzfristige Lösung.

    Sind wirklich alle erdenklichen Stellen in UTF-8?


    • *.php-Datei, welche die Webseite enthält im Editor als UTF-8 abgespeichert
    • Meta-Tag im <Head> der Webseite gesetzt, welche dem Browser sagt, dass die Webseite als UTF-8 decodiert werden soll
    • Im <form>-Tag noch das Attribut "accept-charset" einfügen, damit der Post gaaanz sicher als UTF-8 übertragen wird.
    • In der Mail-Funktion von PHP bitte auch "mail( ... "Content-Type: text/plain; charset=utf-8")" angeben.




    Wenn's dann nicht klappt, puh. Würd ich mir Outlook genauer anschauen, dann hast du echt keine Fehler zu verschulden ^^