Beiträge von MuschPusch

    Hallo,


    ich weiss nicht so wirklich wo hin mit diesem thread aber hier gehoerts auf jeden Fall auch irgendwie dazu. Wir haben als kleiner Internet Provider mit einer Stiftung die aufgeloest wurde verabredet, dass wir deren Joomla site noch 5 Jahre hosten.


    Die Site wird nur noch als Archiv bestehen bleiben und es wird nichts mehr geaendert. Da ich eigentlich keine lust habe um Joomla die naechsten 5 zu updaten dachte ich daran um:


    1. mysql user nur noch leserechte zu geben. Hiermit sind keine aenderungen der site via der database mehr moeglich
    2. apache nur noch leserechte in dem Verzeichnis geben
    3. ftp user loeschen


    Das muesste doch eigentlich dafuer sorgen, dass die Site nicht mehr gehackt werden kann und somit keine gefahr mehr fuer den Server ist... Oder?


    Ich hatte irgendwo gelesen, dass man linux files auch blocken kann, so dass nur noch root diese aendern/ loeschen kann... Wie hiess das denn nochmal?


    gruss Volkan

    Hallo,


    mit zeitdruck im Rücken stelle ich mich gerade zu blöd an... Ich bekomme ein array über eine soap-api und will es rekursiv durchlaufen. Am liebsten von oben nach unten, Stamm für Stamm.



    (es ist hier vereinfacht aber ganze ist auf diese Weise bis ins endlose verschachtelt)


    So gehts auf jeden Fall nicht:



    Was mich am meisten verwundert, das Ganze wird endlos durchlaufen. Ich hatte eigentlich eher den Fehler erwartet das nur ein "Stamm" bis zum Ende durchlaufen wird und beim letzten Kind gestopt wird.


    gruss Volkan

    Hallo,


    ja es geht um ein Model fuer das Zend Framework. Meine Frage ist eigentlich recht praktisch. Neue Controller werden aktiviert durch die Klasse Zend_Controller_Action zu erweitern und alle Beispiele die ich gefunden habe um ein Model zu erstellen basieren auf Zend_db und Zend_db_table.


    Um ein Model zu laden: Erweitere ich dann trotzdem Zend_db? Hat ja wenig Sinn ausser das ich dann eine Klasse lade / erweitere, die dann nichts macht...


    oder einfach require ('eigene_dbase.php');? Hat das Nachteile?


    gr Volkan

    Hallo,


    ich moechte zum ersten Mal das Zend Framework einsetzen um eine kleines Programm zu schreiben. Um das Projekt so kurz moeglich zu umschreiben. Es geht darum um dbase Daten zu konvertieren in verschiedene andere Formate.


    Ich hab mir die Screencasts angeschaut, ein paar tutorials gelesen und was ich nicht finden konnte ist die Moeglichkeit einen eigenes Model zu schreiben was nicht auf Zend_db basiert.


    Wie lade ich ein eigenes Model? Und wie spreche ich es danach richtig an?


    gruss Volkan

    Hallo,


    ich hab ein div welches onmouseover ein kindelement erstellt, nämlich ein neues (child) div.


    also aus:

    Code
    1. <div id='vater'>
    2. onMouseover: 'Bienchen-Blumencode'
    3. </div>


    wird:

    Code
    1. <div id='vater'>
    2. <div id='kind'>click mich!</div>
    3. onMouseout: 'lass-Kind-div-verschwinden-code'
    4. </div>


    Wie bekomme ich es hin das man das child- div auch wirklich anclicken kann? Bei mir wird onmouseover des child-divs sofort der onmouseout code des Vater-divs getriggered und der lässt das Kind wieder verschwinden... Ja...


    Ich fang gerade an um mich wirklich mit Javascript zu beschäftigen und würde mich über eine kurze Erklärung oder einen Link freuen...


    gruss Volkan

    Hallo,


    eigentlich ein kleines Problem aber wie bekomme ich es hin das wget direkt den download herunterlaed anstelle download_script.php?


    Code
    1. wget http://www.vim.org/scripts/download_script.php?src_id=1338


    Dankschoen Volkan

    Hi,


    ich baue im moment drei Magento shops. Das system ist wirklich gut aber auch manchmal sehr anspruchsvoll (MVC - Zend Framework). Es bedarf einiger Einarbeitung aber dafuer hat man dann auch was. Wenn eins der Projekte so weit ist Poste ich hier einen Link.


    gr Volkan

    Wenn Du einen shop eröffnen willst solltest du dir auf jeden Fall Magento anschauen! Das ist nicht übertrieben das beste open source shopsystem was ich bis jetzt gesehen habe.


    gr Volkan

    Hi Steffen,


    die Artikel ueber scope in Javascript waren echt gut... Danke dafuer hat mein script ein Stueck uebersichtlicher gemacht...


    Noch ein Problem:


    ich habe in den "morphenden" list elements zwei divs und beide verursachen Probleme. Wenn ich mit der Maus ueber die divs gehe wird onmouseout getriggered, obwohl man sich noch in dem umschliessenden <li> befindet.


    Du meintest eher:

    Zitat


    Dein Handler ist deklariert bevor Du DOM erweitert hast, betrifft also keine neuen Elemente. Lösung: nach Erstellung Handler aufrufen


    Aber.... Mit ist das nicht so ganz deutlich... Meinst du das meine event handler deklariert werden muessen nachdem das neue div hinzugefuegt habe? Das wuerde ja nicht gehen da der eventhandler der trigger zum Erstellen des divs ist.... Und was auch nicht logisch ist das auch das div was von Anfang an da ist auch onmouseout "triggerd"....


    gruss Volkan


    Fuer die dies interessiert der zwischenstand:


    Hi Steffen,


    Die Artikel über Scope wird wohl morgen. Jslint war ein guter Tip. Gibt eindeutigere Fehlermeldungen und ich hab den Fehler auch sofort finden können.


    (anstatt function: slide_in(event) { muss es slide_in: function (event) { sein....)


    Zitat
    Code
    1. kwicks.invoke('morph',params);


    ja, würde ich genauso machen. Du kannst der Funktion ja das aktuelle Element übergeben, das dann ausgespart wird.


    Ja... aber wie? Ändere ich dann erst für das eine element die class oder wie kann man da einfachsten eine "Ausnahme" für machen?


    Gruß Volkan

    Hallo Steffen,


    ich hab mal wieder ein bisschen Zeit gehabt um mich mit Javascript zu beschaeftigen und hab das ganze mal probiert in eine Klasse umzuwandeln.


    Mein stolzes Resultat:


    ein syntaxfehler: (missing } after property list) [Break on this error] function: slide_out(event) {\n


    Dabei wird die Methode (tolles neues Wort) wieder mit einem "}," geschlossen und ich kanns nicht finden....


    Der Quellcode des ganzen:



    Und neue Fragen:


    1. Nachdem ich jetzt auch alles moegliche ueber den Scope in Javascript gelesen habe... Wo ist den der "schoenste" Platz um Variablen in einer Klasse zu definieren, die ueberall in der Klasse gelten sollen?


    2. Eigentlich eine alte Frage:


    es geht um dieses Stueckchen Code:


    Code
    1. kwicks.each(function(kwick, i) {
    2. var element_str = 'kwick_' + i;
    3. var element_smaller = $(element_str);
    4. if (element != element_smaller){
    5. element_smaller.morph('width:' + szSmall + 'px ; color:#000;');
    6. }else{
    7. // aktiver bleib so wie du bist...
    8. // andere Sachen
    9. }
    10. });


    Das koennte man ja natuerlich ersetzen durch:


    Code
    1. kwicks.invoke('morph',params);


    Aber ich moechte ja, wie im Loop alle ausser dem einen aktiven morphen... Wie macht man das?


    gruss Volkan

    Hallo,


    es koennte auch durch die spaete Stunde kommen aber ich komm gerade nicht weiter.Ich moechte einen string exploden und die neuen array values als keys fuer ein multidimensionales array nuzten.


    Also so was:


    aber dann halt schoener, da die Zeile:

    PHP
    1. @$catsort_array[$category_array[0]][$category_array[1]][$category_array[2]][$category_array[3]][$category_array[4]][$category_array[5]]


    nur eine Notloesung ist, da sie unnoetige dimensionen hinzufuegen kann oder halt auch mal zu wenige....


    gr Volkan