Beiträge von giselamaria

    naja die Antworten werden einem wirklichen Anfänger nicht viel weiterhelfen.


    Ich hatte zuerst mal das Buch gelesen, das ja dabei ist.
    Und dann diese Beispiel-CD angeschaut, und versucht das Lernprogramm zu durchlaufen.
    Weil mir das zu umständlich vorkam, habe ich einfach anders probiert.
    Ich habe mir leere Seite geholt, dann eben die Grundeinstellungen für Größe gemacht usw., und dann einfach mal angefangen.


    Und wo im DW dann immer Site-öffnen ist, das ist in meinen Augen irreführend, ich habe das ignoriert und einfach auf meine eigenen Dateien, die für die HP ja da sind, zugegriffen.
    Und das geht prima.
    Gut, wenn man alles in diese Site-dinger unterbringt, geht das mit dem Link-Manager vermutlich toll, aber das war mir auch zu umständlich.....

    hallo Doug, ohje, ja man bekommt nicht auf alles eine Antwort hier.
    Und ich befürchte ich bin dir auch keine große Hilfe.


    Ich arbeite auch mit Dreamweaver....
    Komme gut mit klar, und ich würde dir empfehlen, das Buch, das dabei ist, mal zu studieren. Und dann das Musterprogramm mal anzugucken, welches in der CD dabei ist.


    Ich weiß nur, dass man feste Spalten- und Zeilanangaben machen kann, was die Größe betrifft. (Zellen>Eigenschaften...etc.)
    Und ich habe das so gemacht, eine Musterseite erstellt, die ich immer für neue Seiten benutze, nur den Inhalt eben ändere, da bleiben dann sämtliche Einstellungen erhalten.
    Allerdings kam ich mit Einfügen von spalten etc. auch nicht sooo gut klar, weil das im NVU viel einfacher geht.
    Deshalb kombiniere ich das, erstelle also im DW die Seite, speichere sie ab und öffne sie dann im NVU, ändere dort dir Spalten, speichere wieder und dann stimmen sie im DW.


    Hm. ist bisschen umständlich, aber ich komme so gut klar.
    Ansonsten ist dieses Programm schon ziemlich kompliziert, aber auch sehr komfortabel.
    tschüssle
    giselamaria

    tja, ich habe weder hier noch sonst irgendwo einen Rat bekommen.
    Nachdem ich es auch mit dieser acrReader.msi probiert hatte, aber auch nicht ging, habe ich diese Sache mal weggelegt caipi


    und übersehe das einfach, und damit ich pdf-dateien weiterhin öffnen kann, habe ich ein anderes Programm installiert, den FoxitReader.
    Geht prima.


    Um den adobereader wirklich loszubekommen muss ich System vermutlich ganz entfernen und ganz neu aufspielen.
    Aber es geht im Moment so.

    Nachdem ich bemerkt hatte, dass Adobe auch nicht mehr funktioniert, habe ich versucht, das Programm neu zu laden/installieren, ging nicht, (Hinweis: eine CD oder Diskette einzulegen, wo diese .msi-Datei drauf ist, oder eben in meinen Dateien zu suchen.)
    und dann versucht in software zu deinstallieren.
    Das geht auch nicht.
    Da kommt Hinweis: acrReader.msi ist nicht vorhanden
    in der Registry habe ich allerdings einen Eintrag gefunden.


    Dann habe ich versucht zu reparieren, geht auch nicht, immer wieder Hinweis auf diese acrReader.msi-Datei.
    Dann habe ich ein dutzendmal von allen möglichen Seiten verrsucht neu zu laden, wird auch geladen, und bei der Installation kommt dann ein Fenster, wo ich aufgefordert werde, eine CD oder Diskette einzulegen, wo diese .msi-Datei drauf ist, oder eben in meinen Dateien zu suchen. - Und wenn ich dann in den geladenen Versionen nachschaue, ist nirgends eine acrReader.msi-Datei zu finden.
    Also kann ich weder deinstallieren, reparieren, noch neu installieren.


    Was mache ich denn da falsch ??
    Ich hatte ein ähnliches Problem schon mal, habe dann aus der Registry dieses Programm damals entfernt. Aber das war leicht zu finden.


    Bei Adobe finde ich in der Registry zu viele Einträge, weil ja nur der AdobeReater deinstalliert werden soll, bzw. entfernt werden soll, damit dieses Programm aus der Software verschwindet und ich neu laden und installieren kann - und ich möchte ja keine falschen löschen.


    Was kann ich da nur tun ?????


    Gibt es einen Weg wo ich direkt in der Registry den Eintrag vom AcrobadReader finden kann ?????
    Dann könnte ich das löschen, oder ???


    Dankeschön im voraus:)

    muss ich euch doch berichten, ist so lustig.
    Also. Ich hatte doch vor einer Woche ca. ein neues Netzteil eingebaut bekommen, nachdem wir zunächst vermutet hatten, Arbeitsspeicher wären schuld. Und genau danach war doch wieder das ganze Theater mit den verschwundenen Programmen und und.....
    also hat mein Neffe die zwei kleineren Arbeitsspeicher rausgemacht, weil er gedacht hatte, die wären der Grund....:eek:
    tja, es ging ja dann auch, aber:
    als ich heute eine CD einlegte, um ein Programm zu installieren, ging das Theater los. Er blieb stecken, fuhr nicht runter, nicht richtig hoch, also grauenhaft, ging wirklich fast nichts mehr.
    Ich schaltete dann aus, und grübelte und grübelte.......ich hatte ja vor einiger Zeit mal die Stecker des defekten DVD-Laufwerks rausgezogen gehabt....
    Und bin drauf gekommen!!!caipi und überlegte, dass mein Neffe das sicher nicht bedacht hatte....
    als er das neue Netzteil eingebaut hat, sämtliche Stecker eben angeschlossen an alle Geräte, auch an die, die defekt sind und halt noch drin sind. Das war das DVD-Laufwerk. - Aha!!


    Dann habe ich nach langem hin und her einfach selbst aufgemacht und geguckt, tja der Stecker war drin!!! - Er ging sehr schwer rauszumachen, erst gar nicht, dann eben fest gezogen, ging raus.
    Ich startete, und wie durch ein Wunder -:eek: fuhr er tadellos hoch, alles lief wie geschmiert.....
    aha, das war also der Grund für den ganzen Zirkus!!!
    Und jetzt ist mir auch klar, dass die beiden Arbeitsspeicher, die er rausgemacht hat, sicher wieder rein können, und ich wieder 512 MB habe!!!
    Ich probiere jetzt erstmal zwei Tage, ob er noch weiterhin normal läuft, dann machen wir die beiden wieder rein. - Das Risiko, wieder Programme neu installieren zu müssen, das gehe ich ein.
    So bleibt mir vermutlich :) der Kauf eines komplett neuen Gerätes vorerst mal erspart :D


    Uff bin ich froh, dass ich nach diesem horrenden Nachmittag wo nichts mehr ging, wie alles hinbekommen habe:D
    ich hoffe das jedenfalls
    erstmal abwarten, was morgen ist, wenn ich wieder hochfahre :D

    danke :rolleyes: aha, naja, finde ich auch nicht so toll.


    Und wie wäre es wenn ich die erste Version mit Vista nehme, aber zusätzlich auf eine andere Partition win xp wieder aufspiele ??? - und das auch mal vorläufig weiter benutze ??
    Müsste auch gehen, oder?


    Das Interessante ist, dass ich bei jedem Geschäft andere Ansichten höre, ist wirklich schwer, sich zurechtzufinden, was jetzt wirklich für mich das Beste ist.8)


    Und Office ?? könnte ich da mein Office 2003 wieder nehmen???

    tja, ich habe mich nun doch entschlossen, ein ganz neues Teil zu kaufen. Ich habe im Hardwarethread meine Frage geschrieben, weil ich noch unsicher bin.-


    Naja mit den 256 MB das ist schon grottenlahm.
    Und dann kommt noch dazu, dass beim Hochfahren öfter Stockungen sind, also wieder neu starten muss, oder mitten in Programmen bleibt er stecken, geht dann alleine zwar wieder weiter, aber alleine Spybot durchlaufen zu lassen dauerte vorhin eine Stunde:rolleyes: :mad:
    immer wieder zwischendrin pause....
    hat also keinen Sinn jetzt da immer weiter rumzurpobieren, das kostet nur sehr viel Zeit aber vor allem zu viele Nerven:o

    ich habe zwei Angebote, das eine:


    System ACER Aspire T671 P4 631 3 GHz, 1024 RAM, 160 GB SATE HDD 7200upm, DVD-Multi, Cardreader, ATI Radion Xpress 1100, Windwos Visa home basic + works 8


    das andere:
    System HP Pavillion T3635 Athlon64 3500+1024 MB RAM, 320 GB HDD, nVidia GeForce 7500, Cardreader Lightscribe DVD-Rec., Works 8.0, Tastatur, opt Maus, Win XP MCE


    beide bekäme ich für 549 Euro komplett, wobei bei der zweiten Version mir nicht klar ist was win xp MCE ist (ist das xp prof?)
    und bei der zweiten Version brauche ich auch keine Tastatur und Maus, naja, das kostet ja nur ca. 50 Euro.


    Aber bin wirklich sehr unsicher, Vista möchte ich einerseits nicht, weil da noch nicht alles gut laufen soll. Andererseits wird man evtl. in einem Jahr brauchen???


    Von einem anderen Geschäft wiederum gibts Angebote, wo man seine eigene Grafikkarte, Soundkarte usw. einbauen kann, also das dann eingespart wird.
    Ist so was sinnvoll??? (diese beiden Karten sind relativ neu bei mir und sind problemlos gelaufen)


    Ihr seid doch Experten, könnt ihr mir einen Rat geben ???
    jetzt schon vielen Dank gell:)

    ich möchte euch doch vom Ergebnis meiner Bemühungen berichten:)


    Also ich habe die zwei kleinen Arbeitsspeicher entfernt, so dass jetzt nur noch einer, den ich zuletzt reingemacht habe, da ist. Das sind zwar nur 256 MB, aber muss vorerst reichen, und geht 8)
    Und alle Programme bleiben jetzt, alles im grünen Bereich.


    Und damit kann ich leben.
    Einen neuen mit 512 MB hätte ich zwar kaufen können, aber diese 80 Euro gebe ich nicht mehr aus, weil eben ein ganz neuer PC mittelfristig ansteht.
    Und ich in diese alte Kiste jetzt nichts mehr investieren will.
    Interessant ist, dass ich einen 1024 MB-Speicher bekäme, der sogar billiger wäre, aber nicht bei mir passt.
    Also beim nächsten Crash wird nichts mehr repariert, ist schon genug ersetzt worden und das wird so langsam unwirtschaftlich caipi


    Aber dennoch herzlichen Dank an euch alle für die wertvollen Tipps, sie sind bei mir im Hinterkopf gespeichert, bzw. habe sie auch notiert, falls ich oder jemand der mir hilft, die brauchen sollte ;)

    vielen Dank;)
    naja, kann ja nicht brennen, der ist doch futsch, also brauche ich gar nichts anzufangen:mad:


    ohje das ist alles drei Stufen zu hoch für mich, das blicke ich nicht:rolleyes:


    leider kenne ich auch niemand, der das für mich machen könnte, so gut kennen die sich auch nicht aus. Da bräuchte ich einen PC-Dienst, der mir das zuhause alles macht.
    Mal sehen, wenn ich neuen kaufe, ob ich mir das dann in dem Geschäft gleich machen lasse.
    Aber dennoch danke gell; ich bin ja kein Spezialist oder so:)


    vielen Dank, ach so. OK
    ich kann weder auf Disk noch auf CD was speichern, weil Disklaufwerk und CD-Brenner nicht mehr funktionierten, habe ich rausgemacht.
    OK.
    Aber mir hat jemand das Programm geschickt, habe es mir auf CD brennen lassen, konnte aber nichts mit anfangen.


    also:
    ich müßte also neu starten, und diese CD einlegen.


    Das Programm heißt memtest86.3.2


    Wenn ich das so mache, werde ich dann weiter geführt, oder wie geht das dann.


    Also nochmal:
    Ich fahre runter.
    Lege CD ein
    und dann im abgesicherten Modus hochfahren???

    seb, noch was:

    Code
    1. ... und am Ende am besten ein Backup der Systempartition machen. So kannst Du das System schnell wieder in einen sauberen Zustand bringen, wenn das nächste mal was schief läuft.


    wie erstelle ich so ein Bakup ???


    auf die externe Festplatte? da brauchst man ein extra Programm, oder ???

    Und/oder installiert doch einfach mal dein Windows komplett neu (falls Du das nicht schon gemacht hast). Normalerweise empfehl ich die "feige Holzhammer-Methode" ja nicht, weil man dadurch nicht rausfindest, wo der Fehler lag. Aber Du scheinst ja gleich mehrere massive Probleme mit deinem System zu haben, so dass "einfach mal frisch machen" vielleicht doch nicht verkehrt ist.


    Dann kannst Du zumindest sicher sein, dass softwareseitig alles in Ordnung ist, sprich keine Viren, keine kaputten Konfigurationen, keine fehlenden Dateien.


    Danach sauber alle Programme installieren, alles so einrichten, wie Du es brauchst, und am Ende am besten ein Backup der Systempartition machen. So kannst Du das System schnell wieder in einen sauberen Zustand bringen, wenn das nächste mal was schief läuft.


    ja, das wäre das Nächste, was ich nochmal machen würde.
    Vielleicht habe ich ja auch Glück und es läuft mal ne Weile.
    Eine Dauerlösung wird es nicht sein, aber zumindest vorerst mal, bis ich mich entschieden habe, was ich mache, wieder neues Teil rein und System neu aufspiele, notfalls auch alle Programme wieder installieren, die weg sind, oder eben ein ganz neuer PC. -
    Beides beschert mir einen Haufen Arbeit, letzteres vermutlich die meiste :rolleyes: - und da kommt immer wieder meine Aversion gegen dieses neue Vista, weil das noch viele Anfangsschwierigkeiten haben soll, z.B. nicht alle Treiber usw. - wie ich gehört habe. - Und hätte das gerne noch ein Jahr rausgezogen, bis das Vista stabiler ist, und dann einen PC mit diesem Programm evtl. erst kaufen würde.

    Mach mal ein BIOS-Reset - ich habe da mal eine unscheinbare fehlerhafte Konfiguration für den Festplatencontroller gehabt und in dem Zeitraum waren ständig Dateisystemfehler auf der Festplatte, Dateien waren entweder stark beschädigt oder gar nicht mehr auffindbar.


    ja daran hatte ich auch schon gedacht.
    Aber ich wage mich einfach nicht, im Bios was zu tun.
    Da bin ich einfach zu unbedarft, und ich weiß, wenn ich da irgendwas falsches mache, ist alles futsch:(
    geguckt habe ich schon öfters, aber nur um zu sehen ob vielleicht was deaktiviert ist oder so,
    Dann bin ich immer im Zweifel, was da gemeint ist mit Y und N - also was ich genau jetzt mit ja oder nein abhaken soll.

    Dafür gibts doch Analyseprogramme.


    so ein Programm habe ich nicht und wüßte nicht wo und wie ich das suchen/kaufen/laden könnte.
    Mir hat mal jemand eins geschickt, das habe ich brennen lassen und konnte aber nichts damit anfangen, es konnte nicht gelesen werden, bzw. nicht geöffnet werden.


    Aber wenn ich da schon rummache (naja, ich mache das nicht alleine, weil ich mich an die Hardware alleine nicht dranwage) dann würde ich wirklich diese 3 Arbeitsspeicher ersetzen durch einen einzigen, wenn ich überhaupt mit dieser Kiste noch was mache. - Eben bin ich zB. hochgefahren, es geht noch allescaipi , also immer wieder Überraschungen - .

    vielen Dank!
    Ja, werde ich tun müssen. Welcher der drei jetzt futsch ist, ist schwer festzustellen.
    Aber kann schon sein, dass da einer oder mehr was abbekommen hat, weil ich vor zwei Wochen neues Netzteil einbauen musste, das hat plötzlich gefunkt und den Geist aufgegeben.
    Genau.... - und danach kamen dann die Probs. Zunächst bemerkt man das ja nicht, man installiert halt.
    Und dann irgendwann ist wieder was weg.


    Jetzt war ich kurz hochgefahren, gingen wieder regseeker und spypot nicht auf, und sogar die Dateiordner auf dem Desk konnte ich nur umständlich öffnen, also waren zunächst nur in der Leiste unten und gingen dann erst auf wenn ich auf maximieren klickte.
    Dann habe ich Neustart gemacht eben, und jetzt geht wieder alles.


    Tja ich werde am besten alle drei Arbeitsspeicher entfernen, das sind zwei mal 128 MB, einmal 256 MB, also zusammen 512 MB. Diese drei laufen schon 7, bzw. 3 Jahre.
    Und werde einen versuchen zu bekommen, der passt, mit 512 MB.
    Anders wird es nicht gehen.


    Könnte es auch die Festplatte sein ???
    Die habe ich vor 5 Jahren ca. reingemacht. (30 GB)


    Natürlich überlege ich, ob ich das jetzt nochmal mache, oder nicht auf einen komplett neuen PC umsteige...
    Ich habe mich auch schon erkundigt, es gibt noch welche zu kaufen, wo nicht das neue win-programm Vista drauf, ist, sondern xp. Allerdings nur xp-home, ich hatte immer nur xp-prof.

    danke Thomas, ne Norton hatte ich mal, kommt mir nicht mehr drauf:eek: ich habe antivirPremium und bin zufrieden.


    War dennoch interessant dieser Thread - lach - naja die Pointe war auf jeden Fall gut :D


    Das Problem bei mir hat sich gelöst, schwankt jetzt im normalen Bereich. Was das genau war, mag ich nicht mehr nachzuvollziehen. Ich habe soviel verändert, teilweise dabei verhunzt usw, dass ja zweimal bereits viele Programme einfach weg waren und hatte Arbeit damit alles wieder hinzubringen8)
    Ist jetzt alles wieder im grünen Bereich, mehrmals runter- und raufgefahren, ist alles noch da.
    Es ist auch möglich, dass ich mit RegSeeker und Spybot falsche Sachen gelöscht habe. Leider fehlen bei beiden genauere Risikobeschreibungen und es kann schon passieren, dass da was dabei ist, das nicht gelöscht werden darf:(


    so habe ich z.B. im Moment eine stetige Warnung, wenn ich starte, wo eine bestimmte Datei, die vermutlich zu irgendeinem Programm im Startmenue gehörte und weg ist, angemahnt wird.