Posts by doCOMP

    Bist du im Clinch mit denen auseinander gegangen und willst es der Firma jetzt "heimzahlen"?


    Komm, du schreibst doch selber das es eine kleine Immobilien-Firma ist. Es wird sich also wahrscheinlich um keine große Sache hier handeln.


    Schwamm' drüber und nimm' andere Projekte in Angriff! :)


    Gruß,
    doCOMP

    [...] und den Lebenslauf um einiges aufbessern. Bei den Arbeitgebern kommt das sehr, sehr gut, wenn sie sehen, dass ich schon eine Gewerbe habe ;)


    Wirklich? Und woher hast du diese Einschätzung?



    Ja, ein eigener Online-Shop ist was feines und es geht nicht nur dir so, wildmieze. Bei entsprechendem Kapital würde dann dieser auch kommen.


    Deshalb sehe ich hier sehr große Chancen, vielmehr als einen eigenen Shop im Internet zu gründen, die es zumal wie Sand am Meer gibt.


    :confused:

    Den Gedanken hatte ich auch schon. Naja ich werd mal gucken...
    :)


    Ne, guck' bitte nicht. Lass' einfach die Finger davon! Dieser ganze Kram ist Abzocke von A-Z. Am Ende stehst du da, bekommst keine Kohle und hast Ärger wg. Scheinselbstständigkeit am Hals. Und so wird es kommen ... höre dich doch mal in entsprechenden Foren um. Es gibt mit Sicherheit eine Reihe Betroffener...


    Gruß,
    doCOMP

    Ich finde deine Seite "im Allgemeinen" eine Frechheit, da diese eine (fast) 1:1 Kopie von dieser hier ist!


    Was willst du denn jetzt hören? LV wird sich schon Gedanken gemacht haben, ob ihre Seite in Ordnung ist oder nicht :rolleyes:

    Ja, logisch.
    Aber der Sinn für die Händler die dort mitmachen ist sicher nicht das Produkt so günstig wie möglich zu verschleudern, sondern Bestellungen zu generieren durch eine Art virtuelle Ausstellung bzw. ein Angebot - also Werbung.


    Nein, dass ist nicht der Sinn! Die Werbung für das eigene Unternehmen ist natürlich ein schöner Nebeneffekt, aber primär geht es darum, ein konkurrenzfähiges Produkt anzubieten. Und bei Preisvergleichen geht dies, wie der Name schon sagt, eben über den Preis. Firmen wollen dabei ihr Produkt so günstig wie möglich anbieten, da der Günstigste die meisten Bestellungen generiert. Der Umsatz wird also über die Masse erzielt.
    Von daher ist der Sinngehalt deiner Aussage, Händler wollen ihr Produkt gar nicht so günstig wie möglich anbieten sondern Bestellungen durch "eine Art virtuelle Ausstellung" generieren falsch, da Preisvergleichsseiten so nicht funktionieren.


    Ich glaube du bist auch gar nicht auf der Suche nach einer Preisvergleichsseite, sondern eher nach sowas wie QVC, oder? Dabei handelt es sich nämlich um "eine Art virtuelle Ausstellung".


    Gruß,
    doCOMP

    Ich glaube mit dem Angebot würdest bei fuchzgas Verein nicht weit kommen :D


    Das glaube ich auch ... ;)


    ich meinte schon eher ein Dorfverein (Bezirksliga oder Jugendmanschaften)


    Am besten rufst du dort einfach mal an! So wie ich es beschrieben habe war es vor 10-15 Jahren. Kann sein das sich das mittlerweile geändert hat. Aber ich glaube das Sponsoring einer Jugendmannschaft eines Dorfvereins sollte finanzierbar sein.


    doCOMP

    Bei unserem örtlichen Fussballverein dürften es ein paar Millionen sein.


    Ehrlich? Das kommt mir etwas viel vor...


    Ich denke das kommt erstmal stark darauf an, um was für einen 'Ort' es sich handelt. Bei meinem früheren Fußballverein reichte es schon, das du einen Trikotsatz + Trainingsanzüge für eine komplette Mannschaft (Amateure, Senioren, A, B Jugendmannschaften etc.) gestellt hast und du konntest deine Werbung draufmachen.


    Gruß,
    doCOMP

    Aber anscheinend läuft dein Laden nicht ... also waren die Flyer zwar im Auge des Betreibers gut, welcher wahrscheinlich keine Ahnung von der Zielgruppe hat, aber genau diese fand' die Flyer anscheinend nicht gut.


    Um konstruktive Kritik zu üben:


    Frag' doch mal in einem (größeren) Supermarkt nach, was dich ein Stand dort im Eingang kostet. Dort baust du dann einen elegant wirkenden (in Bezug auf dein Tatoo Studio) Stand auf und 'informierst' die Leute über deine Arbeit und Tattoo's im allgemeinen. Ich kenne/kannte viele Leute, die zwar gerne ein Tattoo haben wollten, aber letztendlich doch Angst davor hatten. Die Angst basierte auf zu wenig Informationen über den Bereich 'Tatowierung'.
    Gleichzeitig könntest du vlt. Interessierten ein Henna Tattoo auftragen, damit sie ein Gefühl dafür bekommen was es bedeutet, ein Tattoo dauerhaft zu tragen --> Du wirst dadurch keine Kunden verlieren ... im Endeffekt werden die sich sagen "Geil, jetzt will ich ein 'Richtiges'!" Das Bereuen kommt erst ein paar Jahre später :-D



    Nur mal als kleiner Denkansatz! Du willst dich von der Masse abheben ... dann musst du es aber auch tun!! Einen Tattoo-Informationsstand hat der andere Laden bestimmt noch nicht gemacht ... und es wird deine Glaubwürdigkeit enorm steigern!


    Gruß,
    doCOMP

    Die Flyer sind nicht gut! :( Da hätte 'Nathie' mehr rausholen müssen..


    1.) Das Hintergrundbild mit niedriger Opazität lässt den Flyer recht billig wirken. Gerade im Bereich 'Tattoo' spielen kräftige Farben eine wichtige Rolle!


    2.) Die Schriftart die du gewählt hast ist zwar in diesem Bereich üblich (vlt. auch mittlerweile nicht mehr), aber schonmal daran gedacht das auch einige das 'W' als ein 'M' lesen könnten? Da gehen dir schon wieder ein paar potentielle Kunden flöten die 'Modan' in den Gelben Seiten oder im Internet nicht finden können.


    3.) Der Punkt kommt meines Erachtens bei Telefon "vor" den Doppelpunkt und nicht danach! Bei Handy ist gar kein Punkt nötig. Das Wort wird ja schließlich nicht abgekürzt.


    4.) Nathie 2007 (linker Bildrand) - verwirrt mich! Im ersten Moment würde ich denken, der Flyer ist von 2007 und somit veraltet.


    Gruß,
    doCOMP

    Ich finde es immer schade, wenn das erste was man auf die Webseite packt Werbung ist! Du hast wahrscheinlich noch keine 10 Besucher pro Tag aber schaltest schon Adsense Werbung:


    1.) Du verdienst damit doch eh nichts
    2.) Das wirkt immer direkt nach Abzocke


    Bei einer guten Idee kommt das Geld irgendwann von alleine. Erstellst du die Webseite primär weil du von deiner Idee überzeugt bist oder weil du Geld verdienen möchtest?


    doCOMP

    hhbjoern:


    Hat dein Bekannter denn schon einen Namen? Denn deine Vorschläge sind ja allesamt Tätigkeitsbeschreibungen. Oder möchte er lediglich seinen Nachnamen + Tätigkeitsbeschreibung nehmen?


    Von deinen Vorschlägen würde ich Hausmeisterservice wählen ....


    doCOMP


    P.S. Und mal ganz nebenbei ... facility service wird im Englischen nicht als Übersetzung von Hausmeisterservice gebraucht ;)

    Was meinst du denn jetzt genau? Bedrucken, besticken oder beflocken? Das ist ja alles etwas anderes...


    Hast du nach Anbietern im Internet geguckt? Da könnte ich mir nämlich vorstellen das das erst ab einer bestimmten Menge geht. Ich würde vielleicht mal in die Gelben Seiten schauen und ein kleines Geschäft in deiner Umgebung suchen. Ich würde sagen dort solltest du fündig werden :)


    doCOMP

    Danke für dein Tipp der mir 0 weiterhilft.. [...]
    Bitte nur Antworten die was taugen.


    Auch wenn man es auf den ersten Blick nicht wahrhaben will, da man gerade die Idee hat und voller Selbstbewusstsein das Ganze lieber heute als morgen beginnen will ... Antworten wie die von copy helfen dir letztendlich am meisten weiter!


    Anstatt die Antwort mit Zorn aufzunehmen, hinterfrage lieber mal, ob eine solche Antwort möglicherweise gerechtfertigt ist. Klar, niemand kennt dich, aber das heisst nicht das man dich nicht einschätzen kann.




    ich habe folgendes Problem, ich bin gelernter Verkäufer und möchte mich in einer anderen Branche Selbstständig machen. (Internet)


    Das hört man hier ständig! Das Internet, die "Geldmaschine"! Statistisch gesehen sind die meisten Vorhaben aber völliger Quatsch und schlichtweg nicht durchzuführen.

    Quote

    Problem: Ich würde mich aus der Arbeitslosigkeit Selbstständig machen wollen und benötige Zuschüsse von der Arbeitsagentur für Arbeit.


    Und das ist IMMER die zweite Information! Es fällt auf das sich viele aus der Arbeitslosigkeit raus Selbstständig machen wollen ... und das meistens im Internet, mit irgendwelchen Plattformen, eBay Shops oder Handyverträgen.


    Quote

    Da ich gelernter Verkäufer bin bekomme ich keine Unterstützung, Obwohl in meinem Ausbildungszeugnis schwarz auf weiß steht, dass ich Kenntnisse im Bereich Marketing, Buchhaltung ect. besitze.


    Aber du willst doch primär eine Designplattform erschaffen. Warum sollen da Marketingkenntnisse und/oder Buchhaltungskenntnisse die AfA überzeugen? Nicht, das du diese Kenntnisse nicht besitzen musst/solltest, aber primär geht es darum, dass du Designkenntnisse vorzeigen kannst.
    Und noch was ... ich arbeite im Bereich Marketing. Welche Kenntnisse hast du denn? Wenn du das u.a. bei deiner Ausbildung gelernt hast kann das ja nichts dolles sein.


    weil ich im handel gearbeitet habe sagt das ja nicht viel über mein können als designer aus [...]


    Poste doch mal ein paar Beispiele deiner Entwürfe ... hier laufen viele Leute rum die Ahnung von Design haben. Würde mich mal interessieren ob du deiner Aussagen gerecht wirst.


    Also wie du siehst, kann man dich schon ein wenig Einschätzen ohne dich zu kennen. Nimm' negative Antworten nicht direkt so schlecht auf sondern versuche doch einfach das dir Vorgeworfene zu widerlegen.


    Gruß,
    doCOMP

    is ja alles schoen ung gut eure beitraege....aber antworten habe ich immer noch nicht auf meine frage....


    Doch, du hast sogar eine Antwort bekommen, die ganz genau auf deine Frage passt! Guckst du:



    -Wo in welcher stadt in deutschland finde ich solche leute?
    (leute die genuegend geld haben und nur damit um sich schmeissen)
    (Nobel club, nobel stripclub,Restaurants etc.)



    Geld, da fällt mir spontan München und Hamburg ein. (Reiche Menschen wird es in jeder Großstadt geben).

    Also wenn du nicht gerade in großen Mengen drucken lassen willst, wirst du wohl mit Preisen von €55+ Vorlieb nehmen müssen. Zumindest wenn man einer Vielzahl von Angeboten trauen kann...

    Jetzt kann ich aber für einen Druck nicht 60 Euro ausgeben, wenn ich das Bild dann nur für 60 verkaufen kann.


    Warum meinst du denn, das du deine Bilder nur für 60€ verkaufen kannst? Du verkauft in diesem Fall ja zusätzlich zu dem Druck vor allem deine Kunst! Diese sollte schließlich auch einen Wert haben :)


    Gruß,
    doCOMP