Beiträge von Elli

    Hi,


    vielleicht hat jemand Erfahrung von euch beim Thema "großer Foliendruck". Welche Auflösung sollte denn ein Bild idealerweise haben, damit für eine zusammengeklebte Folie mit 8 x 5 m eine ordentliche Qualität bekommt?


    Mein aktuelles Motiv muss mit Photoshop ca. um den Faktor 10 hochskaliert werden, was sicherlich nicht optimal ist.


    Bin für alle Infos dankbar.


    Thx, Elli

    Hi,


    ich kenne mich mit InDesign leider nicht so wirklich aus, muss aber ein Dokument bearbeiten. Das Dokument besitzt ein Zeilenraster. Jede Textbox, die man anlegt, richtet den Text daran aus. Da ich jetzt aber für eine Legende andere Einstellungen benötige und mir der Standardzeilenabstand zu groß ist, würde ich gern wissen, wie ich diese Option für gewünschte Textboxen deaktivieren kann?


    Danke, Elli

    Ähm, nein ;-) Wenn ich padding-left nutze, dann habe ich dasselbe Problem einfach nur auf der anderen Seite.
    Im Vordergrund steht natürlich linksbündig ausgerichteter Text. Sobald nun eine Col in die 2. Zeile rutscht,
    habe ich eben links einen Abstand, der dort überhaupt nicht hingehört.


    Jep, damit lässt sich auch einiges mehr an Geld verdienen, sofern dein Kunde das bezahlen kann. Je nach Layout
    ist der Mehraufwand nicht zu unterschätzen. Für Tablets und Mobiles muss nicht nur CSS, sondern auch bei
    Bedarf JS angepasst werden... von den Bugs ganz zu schweigen die die verschiedenen Plattformen und Versionen
    mit sich bringen :)

    Hi,


    ich baue gerade eine Webseite mit responsive Webdesign auf. Sprich, die
    Seite passt sich automatisch bestmöglich der Browsergröße an.


    Ausgangssituation:
    Ich habe eine Liste <ul><li/><li/>...</ul> mit Text-Links, Anzahl ca. 8 Stk.
    Der UL-Tag hat eine feste Breite > 50%. Die LI-Tags haben keine feste
    width sondern nur padding-right: 5%. Die LIs floaten in die nächste Zeile,
    wenn sie nicht mehr in die erste passen. Soweit so gut. Mein Problem ist
    jetzt eigentlich nur, dass ich dem letzen LI in jeder Zeile das padding-right
    entziehen möchte, damit der Inhalt möglichst bis an den rechten Rand
    stößt. Bei einem fixen Layout war das insofern kein Problem, weil die Anzahl
    der Elemente immer gleich blieb man so dem entsprechenden Element
    eine no-padding Klasse mitgeben kann.
    In einem fließenden Layout können die LI-Konstellationen allerdings total
    unterschiedlich sein. Mein Frage: gibt's dafür eine CSS Lösung, die ich
    übersehen habe oder muss das per JS gelöst werden und falls ja, mit
    welchem Ansatz?


    Vielen Dank!


    Gruß
    FE

    Hi,


    ich habe ein Update meiner TYPO3 4.5 Installation gemacht. Dummerweise
    überspielte ich dabei auch meine localconf.php. Somit musste ich einige
    Einstellungen neu setzen und auch die Extensions reinstallieren.
    Soweit kein Problem. Doch seitdem gibt es ein Problem mit Templavoila.
    Der Hauptinhalt erscheint problemlos, allerdings bekomme ich bei meiner
    FCE Box folgende Meldung:
    "Content element type "templavoila_pi1" has no rendering definition!"
    Woran kann das liegen, wenn ein Template wunderbar funktioniert und nur
    das FCE ärger bereitet? Am TS/DS konnte ich keine Besonderheiten feststellen.


    Danke!


    Gruß
    Elli

    Here we go:


    HTML
    1. <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    2. <T3locallangExt>
    3. <data type="array">
    4. <languageKey index="de" type="array">
    5. <label index="ll_welcome_header">Benutzeranmeldung</label>
    6. <label index="ll_welcome_message">Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:</label>...

    Die Zeile hatte ich schon rausgenommen, ohne einen Unterschied feststellen zu können.


    Die Sache mit den Entwickler-Tools probiert man natürlich immer als erstes aus, sonst
    wüsste man ja gar nicht, in welchem Mode man sich befindet. Und das war eben das
    kuriose, dass wenn ich den IE9 wieder auf IE9-Standard gestellt hatte, er beim erneuten
    Öffnen der Website wieder in den Kompatiblitätsmodus sprang - zum Haare ausreißen...
    Na ja, letztlich wird einem nichts anderes übrig bleiben, als die den HTML-Code von
    oben nach unten durchzugehen, bis man eben auf die fehlerhafte Stelle trifft, die den
    Browser dazu veranlasst :mad:

    Hi,


    welche Möglichkeiten könnten den Internet Explorer 8/9 dazu veranlassen, immer wieder in den IE7
    Kompatibilitätsmodus zu springen?


    Ich habe schon alle möglichen Dinge ausprobiert > verschiedener Doctype (trans, strict, html5).
    Mein Header sieht folgendermaßen aus:


    HTML
    1. <!DOCTYPE html
    2. PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
    3. "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
    4. <html class="no-js-tmp" xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">
    5. <head><meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="edge,chrome=1" />


    Vielleicht hat einer ne Idee, wo ich noch schrauben könnte, damit der IE
    im Standardmodus bleibt.


    Thx
    Elli

    Hallo,


    ich wollte in die de.locallang.xml in der felogin sysext für die error-Ausgabe anpassen, weil ich
    hierfür eine eigentliche class haben möchte. Also dachte ich, einfach ein CDATA drum herum
    wrappen und gut ists. Pustekuchen, die Ausgabe sieht so aus:


    HTML
    1. &lt;b&gt;bold&lt;/b&gt;&lt;span class="error"&gt;Während der <strong>Anmeldung</strong>


    Egal ob ich nun ganz normales HTML oder &lt; schreibe, es wird immer als Text ausgegeben
    und nicht als HTML interpretiert. Ich nutze Templavoila.


    Hat einer ne Idee, woran das liegen könnte?



    Gruß
    Elli

    So, hab jetzt herausbekommen, worans lag. Der RTE setzt eine Verknüpfung
    als externen Link. Secured werden aber nur interne Links. Setzt man aber
    die Domain in den naw_securedl Optionen, dann wird auch ein solcher Link
    "richtig" erkannt und ein verschlüsselter Pfad angezeigt.
    TYPO3 hat ja inzwischen auch intern die Möglichkeit, Linkpfade zu Dateien
    zu verschlüsseln. Allerdings scheinen mir hier die Optionen sehr eingeschränkt.
    Ich hatte zwar irgendwas von einem Patch gesehen, allerdings weiß ich nicht,
    ob das Problem damit behoben wäre...

    Hi,


    ich nutze die Extension naw_securedl um Inhalte vor fremden
    Zugriff zu schützen. Stelle ich ein File über das CE "Uploads"
    zur Verfügung, greift das Plugin einwandfrei. Füge ich allerdings
    dieselbe Datei via RTE hinzu, ist sie nicht geschützt. Hab schon
    gegoogelt und in der Doku nachgeschaut, konnte aber nichts
    dazu finden, wie man das für den RTE einrichtet. Hat da
    jemand ne Idee? Thx


    Gruß
    Elli

    Hi,


    ich habe eine Frage zum Befüllen von verschachtelten FCEs:
    Ausgangspunk > ich habe eine Box in der rechten Randspalte. In diese Box soll der Redakteur beliebig viele Module integrieren können. Also z.B. als erstes ein CE für Videos, danach eine Linkliste über den RTE, etc.
    Lege ich ein ganz normales FCE mit Root und einem Element (Voreinstellung Element als "Seite-Inhaltselement") an, dann kann ich im TV-Modul direkt auf das Plus Icon drücken und ein CE auswählen.
    Da ich aber nun die Möglichkeit schaffen möchte, dass der Editor mehrerer solcher Elemente unterbringen kann, habe ich das FCE aufgebohrt mit "Abschnitt von Elementen" und "Container von Element". Darin befindet sich letztlich wieder ein FCE-Element mit oben genannter Auswahl "Seite-Inhaltslement".
    Wenn ich nun das FCE in der rechten Randspalte anlege, habe ich nun die Möglichkeit, mehrere Inhalte auszuwählen. Soweit so gut. Doch nun zu meinem eigentlich Problem. Ich will hier auch auf das "Hinzufügen-Icon" klicken können, um direkt CEs anlegen zu können. Stattdessen bekomme ich auf dieser Ebene aber nur die Auswahl, einen Datensatz von irgendwo her zu laden. Ich möchte aber die Datensätze direkt im Modul anlegen können, wie auch bei einem normalen Element. Warum funktioniert das nicht oder was mache ich falsch?


    traumprojekt.com/attachment/43762/
    traumprojekt.com/attachment/43763/
    traumprojekt.com/attachment/43764/


    Thx
    Elli