Beiträge von hezen

    1. Ich wollte Dich ein wenig auf die Folter spannen, auf dass die Überraschung umso schöner ist.


    2. Wer sucht, der findet!


    3. Also bitte. So was weiß man doch! :huh:


    4. Immer gern. 8)


    5. Ich sollte noch Koffeeintabletten erwerben. Verdammtes Flexing, verdammtes. X/

    Zitat von Master of Disaster

    Moin Meister,



    kann beides sein, allerdings sollte ein farbverbindlicher Proof einfacher zu bekommen sein als ein Andruck. Und schlechter sind die auch nicht, wenn der Datensatz des Andruckes an mehrere (Offset-) Druckereien geht würde ich sogar behaupten ein Proof nach PSO kommt besser hin ;)

    Moin Tom,


    geht wohl nur an eine Druckerei, wobei das Thema Farbverbindlichkeit sehr herausgestellt wird, was mich eher an einen Andruck glauben lässt ... War mir jetzt nicht sicher, ob die "Druckbedingung Offset" eine evtl. Einstellung am für einen Proof benutzten Digi-Printer meint oder ob man daraus schon ablesen kann, dass offset gedruckt werden soll, also mit Sicherheit ein Andruck gemeint ist.


    Zitat von Master of Disaster

    die Angabe des Papiertyps ;)

    Fast hab ich mir's gedacht. ;)


    Vielen Dank!

    Hallo zusammen,


    ein Kunde von mir hätte gerne „farbverbindliche Proofs“ zu einem Projekt. M. E. schließen sich die Begriffe „farbverbindlich“ und „Proofs“ eigentlich gegenseitig aus, es sei denn, man fasst auch Andrucke unter den Oberbegriff ‚Proof’ … In der Anfrage meines Kunden enthalten war folgende Proofspezifikation:


    Druckbedingung, Papiertyp (PT): Offset 60/ cm (150 lpi) PT 3
    Profilname: ISO Web Coated
    Profildateiname: ISOwebcoated.icc
    Charakterisierungsdaten: FOGRA28L


    Meine zwei Fragen an die (Pre-)Print-Profis wären nun (und ja, logisch wird der Kunde selbst auch gefragt, geht nur im Moment nicht und ich hätte gern vorab eine Einschätzung): Was würdet ihr bei den gebotenen Infos annehmen – geht es hier um einen Digitalproof oder einen Andruck? :confused:


    Und zweitens: Seht ihr einen triftigen Grund für die Verwendung des Profils Web Coated? Wenn ja – welchen?



    Danke vorab! :)

    Zitat von Rea

    Nö, aber wie man Knödel zampanscht! *g*

    Es soll ja Leute geben, für die die Kombination ausgerechnet der Themen 'Knödel' und 'Sprache' ein wenig ... diffizil ist ... 8)

    Zitat von ngc4594

    Meine Story: Ein Studienkollege fing damit an und präsentierte mir den Schneider Euro PC. Da konnte ich auch nicht nein sagen und habe ihn mir für ca. 400 DM zugelegt. Der Clou das 3 1/2 Zoll Laufwerk und die Platine waren in der Tastatur untergebracht.

    Das kommt mir doch verdächtig bekannt vor ... :p

    Zitat von Compuu

    Oh man, ich hab eigentlich mehr erwartet! :rolleyes:

    Da geht es Dir deutlich anders als mir, nachdem ich den Threadtitel gelesen hatte … :)


    Für Deine literarische Selbstfindung böte sich ja m. E. eher eine andere als die von Dir gewählte Thematik an, aber leider gibt’s zu Deiner speziellen Symptomatik schon ein ebenso treffendes wie vortreffliches Werk:(


    Also: Von Dir dahindilettierte Belletristikfragmente einem größeren Publikum verfügbar zu machen, bringt's nicht, so lässt sich an dieser Stelle konstatieren. Am allerwenigsten für die ungeneigte Leserschaft. Überdies ist die hier in schöner Regelmäßigkeit zur Schau gestellte Realität ja beinahe schon tragischer als jedwede Fiktion es je sein könnte, insofern …


    Probier’s doch vielleicht zur Abwechslung mal mit irgendetwas, das sich weniger zu übermäßiger Exponierung und der damit stets zwangsläufig einhergehenden (wenngleich, tragischerweise, wohl ungewollten) Selbstgeißelung eignet.


    Und nein, Singen gehört definitiv nicht dazu.


    Solo-Höhlentauchen aber eventuell. Und falls es Dir hierfür an einer geeignet erscheinenden Lokation in unmittelbarer Umgebung Deines Habitats gebricht: Reisen bildet.


    Möglicherweise wäre aber auch Bergsteigen etwas ...? :)


    Auf Wunsch stehe ich aber auch gern für weitere Vorschläge zu sinnvollen Betätigungsmöglichkeiten zur Verfügung.



    Kurzum: Meine Güte.

    Zitat von emma1965

    [...] und die story unterbietet schon bis hierher jeden pilcher. [...]

    Na na, ich muss doch sehr bitten ... der Part des pilcheresken Groschenromantexteschreibers ist in diesem Forum schon vergeben, und unterhalb des Niveaus dessen ist wenig bis gar kein Platz. Glaub mir. Schon gar nicht für derlei billige Plagiate. Püh! :o 8)









    *jemandemeinenStaubwedeldalass*

    Zitat von Nehll

    Hallo,


    ich möchte gerne als makler tätig werden, braucht meine Firma nur eine makler lizenz oder brauch nur eine oder gar beide?


    Wie langer dauert das ganze? 1 Monat?

    Diese Infos wirst Du am besten beim für Dich zuständigen Gewerbeamt einholen, zumal die Bearbeitungsdauer sicher auch regional unterschiedlich sein kann.