Beiträge von Nightline

    Hallo,


    die 40 Bilder kannst du dir recht einfach anzeigen lassen: In der Bibliothek klickst du in der linken Spalte unter Sammlung auf das Plus-Zeichen und wählst "Neue Smart-Sammlung erstellen". Dort stellst du [Bearbeitungsdatum] [entspricht] "Datum der Stichwortvergabe" ein.


    Wegen der Stichwörter: Grundsätzlich werden alle hierarchischen Stichwörter in das Bild geschrieben. Überprüf das mal indem du ein verschachteltes Stichwort zuweist und dann das Bild exportierst. Schau dann in Photoshop oder wo auch immer, ob auch die übergeordneten Stichwörter dabei sind.


    WENN NICHT: In der Stichwortliste kannst du jedem Stichwort mit einem Rechtsklick - "Stichwort-Tag bearbeiten" Optionen vergeben. BEISPIEL: Du hast drei hierarchisch verschachtelte Stichwörter A | B | C und weist deinem Foto das Stichwort C zu. Die Option "Übergeordnete Stichwörter exportieren" definiert, dass auch B und A in die Datei geschrieben werden. Mit deaktivierter Option "Ebenfalls exportieren" kannst du ein Stichwort auch nur in Lightroom verwenden und nicht in die Datei schreiben lassen. Alles klar?


    Ich arbeite in einem Nachrichtenmedium und wir haben ca. 20 Haupt- und weitere Unterkategorien wie Wirtschaft, Sport, Chronik usw. Danach bekommt noch jedes Bild individuelle Stichwörter. Standards kenne ich keine, jede Firma sollte sich da ein eigenes sinnvolles System überlegen. Analysiere euren Bildbestand, dann siehst du normal eh gleich, welche Kategorien sich anbieten.


    VG Christian

    Hallo,


    ich habe so ziemlich dieselbe Aufgabe in meiner Firma.


    1.) Der Befehl "Metadata > In Datei speichern" ist richtig, schneller geht es mit STRG-S. Natürlich solltest du dann nur die 40 Fotos markieren und nicht die 160GB der restlichen Fotos. Damit die anderen User in ihren Lightroom-Katalogen deine Stichwörter auch sehen können, müssen sie den Ordner, in dem die neu beschlagworteten Bilder liegen, synchronisieren. Das geht über einen Rechtsklick auf den Ordnernamen in der Bibliothek.


    2.) Du kannst dir an deinem Rechner in Lightroom die Stichwortliste als Textdatei exportieren lassen und auf den anderen 15 Rechnern importieren.


    VG Christian

    Hi,
    ich wollte den Text gerne austauschen, da soll Luca - 09 stehen :-) Wegmachen hätte ich gewusst.


    Schreib den Text, dann transformiere ihn in die richtigen Proportionen. Dann mittels "Ebenenstile - Verlaufsüberlagerung" den Verlauf nachbauen und mit einem geeigneten Ebenenmodus verrechnen.

    Hallo,


    die Schrift bekommst du ganz einfach mit dem Ausbessern-Werkzeug weg. Kreise zuerst mal nur das H ein und ziehe es links auf den ähnlichen Bereich. Danach kannst du gleich mehrere Buchstaben markieren und das ganze wiederholen.


    Die Flagge würde ich einfach drüberlegen, richtig transformieren und dann diese zwei leichten Erhöhungen von weiter unten auswählen und auf eine neue Ebene kopieren. Zuletzt mittels Ebenenmodus Multiplizieren mit der Flagge verrechnen.


    VG Christian

    Hallo Chris,


    ohne Beispiel ist es irgendwie sinnlos, dir Tipps für die Optimierung von Dias zu geben. Scanne mal ein, zwei Beispiele ein und zeig sie hier her.

    Hallo Margit,


    wenn du das damals schon erwähnt hättest ... :D Hätte ich aber auch von mir aus schon schreiben können. Bei deinem Vorgehen (das ich übrigens auch meistens mache), funktioniert diese Einstellung nicht. Frag mich nicht warum, ist leider so.


    Aaaaaber – man kann das umgehen, so dass es trotzdem funktioniert!


    1.) Öffne irgendein Dokument.
    2.) Erstelle eine neue Aktion, nenne sie "Schwebende Fenster".
    3.) Wähle aus dem Kontextmenü der Aktionen-Palette "Menübefehl einfügen ..."
    4.) Wähle aus der Menüleiste "Fenster - Anordnen - Nur schwebende Fenster"
    5.) Beende die Aktion.


    6.) Wähle "Datei - Skripten - Skriptereignis-Manager ..."
    7.) Aktiviere das Häckchen bei "[X] Ereignisse zum Ausführen von Skripten/Aktionen aktivieren"
    8.) Photoshop-Ereignis: Dokument öffnen
    9.) Aktion: Deine zuvor aufgezeichnete Aktion "Schwebende Fenster".
    10.) Klicke auf "Hinzufügen", dann auf "Fertig".


    Ab sofort werden deine Bilder auch beim Öffnen durch Drag & Drop nicht mehr in Registerkarten angezeigt. :)

    Hallo Jenny,


    gehen wir mal eine kurze Checkliste zum Öffnen durch:


    - Doppelklick auf die psd-Datei im Explorer
    - Drag and Drop der psd vom Explorer nach Photoshop
    - psd-Datei in Photoshop über den Öffnen-Dialog öffnen


    Geht davon kein Weg oder geht es dir nur um die Zuordnung von psd-Dateien zu Photoshop? Falls es um das geht: Wenn Photoshop nicht in der Öffnen-mit-Liste steht, musst du auf Durchsuchen klicken und manuell die Photoshop.exe im Adobe-Programmordner auswählen.

    Hallo,


    ich habe zwar kein Elements im Einsatz, aber das Sternchen bedeutet, dass das geöffnete Bild in einem anderen Farbraum liegt als der Arbeitsfarbraum von Elements. Da wird auch der sichtbare Unterschied herstammen.


    Suche mal die Farbeinstellungen und schaue nach, welcher Farbraum eingestellt ist. Sofern du dich damit nicht auskennst, wäre sRGB als harmloseste Wahl zu empfehlen.