Beiträge von OttoTa

    Hey Leute!

    Meine Firma hat sich vor relativ kurzer Zeit neu formiert und wir sind jetzt auch ein frisches Team.
    Ich denke, ein Teambuilding würde uns gut tun, um gemeinsam in eine erfolgreiche und entspannte Arbeitsatmosphäre zu starten :thumbup:

    Wir arbeiten in der Nähe von einem Zoo, aber das ist glaube eher eine semi-tolle Variante, weil man ja nur rumläuft.. Ich stell mir eher vor, dass wir wirklich aktiv miteinander werden und interagieren müssen, was richtig anderes mal, was auch wirklich verbindet. ^^ Mein Ideen-Reichtum hält sich in Grenzen. Vielleicht auch sowas wie Paintball? Aber das ist für manche ein bisschen zu krass, kann ich mir vorstellen..

    Hey Zusammen,

    habt ihr ein paar grundlegende Tipps, was das Schreiben im Internet angeht?

    Hab bisher für meine Firma oft kürzere Werbetexte für Flyer etc. getextet, jetzt bin ich mit unserem entstehenden online Auftritt inkl. Mini-Blog beauftragt.

    Läuft da irgendwas grundsätzlich anders? Gibt es irgendwelche Tricks, die man online eher anwenden sollte als offline?

    Danke im Vorraus.

    Hallo Jette!


    Willkommen in unserem Forum, ich hoffe du fühlst dich wohl :)

    Toll wäre es wenn du uns deine Seite vllt verlinken würdest oder in deine Signatur aufnimmst - hier kann man auch gute Werbung für sich selbst machen, außerdem immer hilfreich um zu schauen was man evtl noch verbessern könnte an deinem Webauftritt.


    Ich selbst war erst zweimal auf einem Messestand vertreten, dennoch kann ich dir ein paar deiner Fragen (hoffentlich ausreichend) beantworten.

    Gebe dir auch noch ein paar Links zu Messestand-Checklisten mit, die haben mir damals wirklich sehr geholfen.

    Verlinke ganze bewusst versch. Seiten, da man so einen umfassenderen Einblick bekommt und nicht der Eindruck entsteht ich wolle Werbung für eine bestimmte Seite machen.


    1. Nichts ist schlimmer als mit Flyern bewaffnete Hostessen die einem schon am Eingang übereifrig Flyer in die Hand drücken - das ist mehr Negativ-Werbung als alles andere.

    Natürlich solltest du immer persönlich vor Ort sein sowie deine Mitarbeiter oder- im Notfall - geschultes Personal, wobei ich immer der Meinung bin dass man Kontakte am besten selbst knüpft, außerdem wirft es einen positiveren Blick auf das Unternehmen, wenn der Chef persönlich die Hand schüttelt und das Produkt erklärt.



    2. Eine Corporate-Identity sollte eig schon stehen bevor das Unternehmen an die Öffentlichkeit herantritt - ich meine eigentlich ist euer Logo doch sicherlich bereits auf euren Produkten, Website, Visitenkarte, Businessplan etc?

    Warum genau wollt ihr diese nochmal ändern? Würde das nicht einen immensen Aufwand, zeitlich und finanziell, bedeuten?

    ganz ehrlich, ich würde euch davon abraten - die Menschen haben eure Identity bereits abgespeichert, sie jetzt nochmal zu ändern würde nur für Verwirrung sorgen, was letztendlich auch ein Verlust von Kunden bedeuten kann.



    3./4. Auch hier bin ich der Meinung dass ein Messestand vor allem übersichtlich sein sollte.

    Ein zwei Rollups (bekommt man schon ab 39€*) mit einer kurzen Aussage die euer Produkt treffend beschreibt (gut lesbar!) sowie Sitzgelegenheiten um sich mit potentiellen Kunden auszutauschen reichen in der Regel schon aus, auf großes Tam Tam solltest du verzichten.

    Natürlich, gerade im Sektor Mode/Lifestyle, kannst du deiner Kreativität in Form von Illustrationen, kleinen Gimmicks etc freien Lauf lassen, es sollte nur nicht zu überladen sein, es muss klar erkennbar sein welches Produkt ihr verkaufen wollt.

    Auf Fernseher etc würde ich daher verzichten, gerade wenn ihr aufs Budget achten müsst.

    Vllt gibt es ja jemanden im Bekanntenkreis der Illustrator/Grafiker ist und euch unter die Arme greifen kann.



    - Hier ein Link zu einer Checkliste die aus dem Blick eines Jungunternehmers geschrieben ist, gerade für euch interessant:


    https://letsseewhatworks.com/messe-checkliste/



    - Und hier noch eine etwas umfassendere Checkliste, die deutlich mehr ins Detail geht:


    http://www.expodisplayservice.…/checkliste-messeplanung/




    Bei offene Fragen einfach nochmal melden!

    Grüße





    *auf https://rollup.de/, Stand 11/2017

    Ja, solange das Fleisch schon gekocht oder gebraten wurde dürfte das klar gehen

    Du, der Thread ist schon lange geschlossen ;)

    Manchmal wundere ich mich darüber was für alte Sachen herausgekramt werden und dann nur ein völlig nutzloser Satz darunter geschrieben wird..wartet mal, mach ich eigentlich gerade dasselbe? :D

    Gehe lieber in ein Lokales Geschäft bei Dir in der Stadt und lasse dich dort beraten.. vielleicht haben die auch gerade ne Aktion wo du ordentlich sparen kannst.


    LG

    Der Thread ist schon circa 2 Jahre alt, ich bin mir sicher er hat mittlerweile einen ;)

    Dennoch: es war ja vor Kurzem Black Friday, da hätte man zuschlagen sollen!

    Hey,


    wie viel Geld sollte man für die Büroeinrichtung bei zehn Arbeitsplätzen in etwa einplanen? Sie soll ja schon ein paar Jahre halten und am besten keine Gesundheitsschäden bei den Mitarbeitern hinterlassen ;)

    Würde mich über ein paar Erfahrungswerte freuen.


    Grüße!

    Hallo portzu,


    erstmal: Smartphones sind bereits modern. Wenn ihr im digitalen Zeitalter mithalten wollt, ist jetzt allerhöchste Eisenbahn.

    Ob allerdings eher eine mobile Website oder aber eine App besser zu euren/deinen Bedürfnissen passt, müsst ihr/du selbst herausfinden. Ich bin mehr der Fan von Apps, sie wirken meiner Meinung nach auch viel professioneller als mobile Websites und geben dem Kunden das Gefühl, dass es sich bei euch um eine renommierte Firma handelt.

    In der Regel sind Apps - wenn sie gut programmiert sind, versteht sich von selber - auch einfacher und praktischer zu bedienen als mobile Websites, geben dem Kunden mehr Möglichkeit zur Interaktion und "kooperieren" gut mit dem Gerät auf dem sie installiert sind, da sie auf viele Elemente des Geräts zurückgreifen können (z.B. Druck- oder Mail-Funktionen). Zudem laufen Apps einfach schneller als mobile Websites.

    Allerdings nehmen sie natürlich auch Speicher und müssen installiert werden. Dafür können sie oftmals aber auch Offline benutzt werden, sofern ein Offline-Modus zu den Features gehört - das ist meiner Meinung nach ein entscheidender Vorteil.

    Was Firmen für dein Vorhaben angeht: da gibt es solche und solche. Natürlich gibt es welche, die sich nur auf Apps spezialisieren. Es gibt aber auch genug Anbieter, die generell auf dem Gebiet IT-Development unterwegs sind und bei denen die Programmierung von Apps nur ein Angebot von mehreren ist. Wir haben unsere letzte Software beispielsweise bei Sentinel entwickeln lassen: https://sentinel-it.de/itservice/it-development/ . Du solltest nur eben schauen, dass der IT-Dienstleister die App auch genau nach deinen Vorstellungen umsetzt.

    Würde ich so unterschreiben. Allerdings solltest du vielleicht auch ein bisschen in der Praxis unterwegs sein und dir verschiedene Websites mal angucken - ein Blog Eintrag kann ja keine zwei Jahre zusammenfassen.

    Guten Morgen zusammen.


    Ich dachte in diesem Forum bin ich für meine Frage genau richtig. Und zwar brauche wir für unseren Betrieb dringend eine IT-Beratung. Wir wollen einige Modernisierungen vornehmen und uns dafür lieber professionelle Hilfe holen. Denke es ist ganz sinnvoll mal jemanden die ganze Sache objektiv von außen betrachten zu lassen oder was meint ihr?. Habt ihr in dem Bereich Geheimtipps und Empfehlungen für mich? Bisher bin ich bei meiner Suche nämlich nicht fündig geworden.


    LG