Beiträge von Marylou1980

    Also ich finde die 200 Euro schon gerechtfertigt. Allerdings will heute jeder alles immer billig, billig, billig, oder am besten gar nichts bezahlen. Wenn der Typ echtes Interesse gehabt hätte, hätte er sich wieder gemeldet.

    Ich denke so eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist schon recht wichtig- Wie schnell kann es passiere, das einem unverschuldet etwas zustößt und das man dann seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Mir gibt es ein sicheres Gefühl, das ich so eine Versicherung schon vor Jahren abgeschlossen habe für den Fall der Fälle.

    Ich persönlich finde, es lohnt sich immer eine Ausbildung zu machen. Und wenn dir der Job als Grafiker spaß macht und du mit Herzblut dabei bist, dann lohnt es sich allemal. Lass dich doch mal beim Jobcenter beraten, wie die Chancen in dem Beruf sind.

    Hallo Heiner, dein Post ist ja nun schon etwas länger her. Ich habe mich Anfang des Jahres selbständig gemacht und würde mich gerne zwecks Erfahrungen mit dir Austauschen.

    Ich habe mit einer "Online-Assistentin" schon gute Erfahrungen gemacht. Sicherlich kann man auch an jemanden geraten der den Job nicht gut macht. Aber das Risiko hast du auch, wenn du jemanden nicht virtuell einstellst. Wie jemand arbeitet sieht man immer erst nach einer gewissen Zeit. Gib doch eine Anzeige bei den einschlägigen Jobportalen auf. Da findest du bestimmt jemanden.

    Ich finde die persoenliche-geschenke.de ziemlich ansprechend. Ich weiß aber nicht, ob ich wirklich was damit in meinem Portfolio anfangen kann. Ich muss da noch einen Moment drauf rumdenken.