Beiträge von Rinaldo

    Also, irgendwie hab ich Probleme mit dem scrollen nach unten an meinem Laptop/Touchpad auf der Website...


    Scrolle ich nach unten überspringe ich teilweise ganze bzw. halbe Bereich, die ich aber eigentlich lesen möchte, wenn ich als Besucher auf die Website komme. Hab mir jetzt aber die Technik dahinter nicht genauer angesehen. Aber so sieht es auf jeden Fall "falsch" aus... Vielleicht kann ich ja auch noch ein Erklärvideo machen, wenn ich dazu komme. Oder es finden sich noch andere, die das Problem haben.


    Technisch (also nicht wirklich auf den Quelltext geachtet...) hast Du Kripps besser umgesetzt als die Website oben.

    da steht unter anderem drin, dass über 96% der Browser flexbox unterstützen. Hätte ich nicht gedacht...

    Das hört sich ja dann fast so an, als ob man es wirklich einsetzen könnte...


    Hatte es mal bei einem Entwurf mit flexbox probiert - im Prinzip super Sache, nur war damals (hmmm... 1.5 Jahre?) die Unterstützung eher nicht erwähnenswert und somit nicht in der Praxis zu nutzen. Ok, 1.5 Jahre - eine Ewigkeit... Damals nutzte ich dann einfach Bootstrap.

    Hallo miteinander!


    Schön, dass sich mal was getan hat im TP - aber jetzt komm ich gleich mit Kritik :)


    Kann/sollte man das in der Breadcrumb-Navigation nicht ändern, dass ich zur Startseite des Traumprojekts komme? Finde das blöd, wenn ich im Forum unterwegs bin und mit der Navigation zur Startseite möchte, dann nehme ich i.d.R. den ersten Menü-Punkt - und der leitet mich im Moment nicht zur Startseite vom Forum sondern zum "Portal".


    Die Breadcrumb-Navigation dann auch am Ende der Beiträge einsetzen - die Scrollerei nervt (ich glaub, den Punkt hatten wir vor Jahren schon mal hier).


    Die Breite des Forums - kann man das jetzt auch noch irgendwo einstellen? Fand das irgendwie angenehmer, wenn nicht die komplette Bildschirmbreite genutzt wurde...


    Oben rechts hab ich eine Info von vier neuen (?) Konversationen - finde aber da nichts...


    "Vom Traum zum Business" - verabschieden wir uns jetzt vom Design-/Entwicklungsbereich und gehen nur noch Richtung Gründung/Selbständigkeit/etc.?


    Schon so viele Sachen nach nur einem halbstündigen Besuch - aber nicht zu kritisch sehen, ich würde es ja auch begrüßen, wenn hier wieder die alten Zeiten herrschen würden.

    Das Problem an den "Trends xxxx" ist in meinen Augen immer: wenn es auf den vielen "Trend-Seiten" zu lesen ist, ist das alles schon dermaßen oft im Netz zu sehen, dass es sich als langweilig darstellt und oft der Eindruck von schlecht kopierten Websites entsteht.

    Und mitlerweile bin ich persönlich schon der Meinung: das Layout/Design soll nicht von schlechtem Inhalt ablenken. Ein schönes Layout nützt einer uninteressanten Website nichts.

    Trends 2017 - sind das nicht auch oft nur Jahresrückblicke? Was war 2016 verstärkt zu sehen und deshalb auch 2017 noch auf dem Markt?!


    In Zeiten von Bootstrap etc. ähneln sich ja sowieso schon alle Seiten vom grundsätzlichen Layout sehr - weil eben viele Webentwickler den leichten Weg suchen bzw. auf vorgekauten Brei setzen.

    Homepagebaukästen werden das alles nicht verbessern - im Gegenteil, ich denke, eine solche Website wird keine Trends setzen.

    42€ / Monat... Ich denke, das waren zu Spitzen-Zeiten deutlich mehr Einnahmen - das TP muss sich ja erst wieder "erholen".


    Ansonsten: Fand das System so wie es vorher im TP war in Ordnung. Da bekamen nur die nicht registrierten Besucher Werbung zu sehen, oder?

    copy : Was war denn das für eine Versicherung und wieviel hättest Du denn da bekommen?! Ich arbeite in einer Risikogruppe, hatte aber kein Angebot, das mehr als 140€/Monat gekostet hätte.


    Und jetzt hat mein AG mit einer großen Versicherungsgesllschaft eine Art Gruppenvertrag gemacht und bin für ca. 85€ sehr gut abgesichert. Wobei ich immer noch hoffe, sie nie zu beanspruchen...


    Und wildmieze hat es ja schön gesagt, dass zumindest der Hauptverdiener abgesichert sein sollte - der gesundheitliche Schaden wäre ja schon genug, da muss nicht auch noch alles andere "zusammen brechen".

    Und nach diesem überheblichem Video erwartest Du hier noch ernsthaft weitere Unterstützung bei Problemen?!


    So etwas hab ich ja noch nie gesehen :rolleyes:... Wahrscheinlich bist Du dann mit den Ansprüchen an die Qualität Deiner Website hier bei den ganzen Benutzern, die sich nicht auskennen, falsch und musst Dir ein Fachforum suchen - wir sind hier ja nur zum träumen...


    Und ich bleibe bei meiner Meinung: eine qualitativ hochwertige Website - wie Du sie ja wohl erreichen willst - benötigt als erstes einen qualitativ hochwertigen, mindestens aber korrekten, Quelltext. Ohne diese Grundlage wird es nichts mit gleicher Optik in unterschiedlichen Browsern...
    Und eine Website-Navigation mit den Browserpfeilen "vor"/"zurück" ist nicht mehr trendy :D.

    Was ist denn ein Hochrisiko-Job? Ohne Schwarzmalerei betreiben zu wollen - aber in der heutigen Zeit sollte jeder eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Nicht nur, wenn ich gute Chancen habe, mich im Job schwerwiegend zu verletzen... Heut nachmittags blöd stolpern und man ist berufsunfähig.
    Burnout
    ...
    ..


    Kosten ja auch nicht Unsummen - und hinterher ist man froh wenn man sie hat.


    Die beste Versicherung ist aber immer noch die, die man nicht braucht.

    Wenn ich eines gelernt habe in den letzten Jahren, dann: korrekter HTML- und CSS-Quelltext sorgen oft schon für das Ausscheiden der meisten Darstellungsprobleme in unterschiedlichen Browsern. Dazu kommt dann noch das Verstehen des Boxmodells und sonstigen Grundlagen im Bereich Webdesign.


    Und ebenfalls bin ich der Meinung, dass die neueren Browserversionen schon sehr viel weiter sind als noch vor Jahren, in denen wir wirklich schon fast für jeden Browser xxx Hacks benötigt hatten, um annähernd gleiche Ergebnisse zu erhalten.


    Und wenn ich mir jetzt mal die Beiträge von dir ansehe: Wäre es nicht einfacher, ein CMS (z.B. Wordpress) zu suchen und damit zu arbeiten? Mit ein paar Plugins und einem Theme, dass vom Aufbau schon responsive ist, wirst Du sicherlich schneller ans Ziel kommen, als bei den Grundlagen anzufangen.